Am Freitag, den 29.11.19 besuchten die beiden Eingangsklassen des SGs mit ihren Lehrern Fr. Epp und Hr. Gassert das Technoseum in Mannheim. In einer 75-minütigen Führung mit Schwerpunkt über die “Geschichte der Industrialisierung” erfuhren die Schüler an zahlreichen Exponaten hautnah, welche technischen Fortschritte (z.B. Medizintechnik, Eisenbahn, Fabriken, uvm.) in der damaligen Zeit gemacht wurden. Auch die Schattenseiten der Industrialisierung wurden eindrucksvoll beleutet, da die schlechten Arbeits- und Wohnbedingungen aufgezeigt wurden. Anhand einer nachgebauten Wohnung wurde beispielsweise deutlich, wie beschwerlich das Leben einer 10-köpfigen Familie auf 35 Quadratmetern Wohnfläche sein kann. Darüber erfuhren die Schüler, dass auch wir uns heutzutage in einer industriellen Revolution, der Digitalisierung, befinden und diese ohne den Vorläufer aus dem 18. und 19. Jahrhundert nicht möglich wäre. Die Vielzahl an Eindrücken konnten gewinnbringend in den GGK-Unterricht mitgenommen werden.