BFQ-P (Berufsfachschule für Zusatzqualifikation – Pflege)

Grundsätzlich ermöglichen die Berufsfachschulen zum Erwerb von Zusatzqualifikationen den Wiedereinstieg in den Beruf, qualifizierte Beschäftigungsmöglichkeiten oder eine Weiterqualifikation.

Die Schulart BFQ-P bietet für alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sich im Lernbereich „Betreuung und Pflege älterer und behinderter Menschen“ weiter zu qualifizieren. Neben bereits ausgebildeten Hauswirtschafter/innen, können auch andere interessierte Frauen und Männer, die den Aufnahmekriterien entsprechen, nebenberuflich ein Zertifikat „Grundpflege“ erwerben. Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erlangen die Absolventinnen und Absolventen das Zeugnis der Berufsfachschule im Fachbereich Pflege, Schwerpunkt Fachhauswirtschafter/in.

Welche Beschäftigungen sind anschließend möglich?
– Pflegedienstleistungen (stationär / ambulant)
– Alten- und Pflegeheime
– Betreuungsdienste Pflegebedürftiger
– Häusliche Pflege / Nachbarschaftshilfe

Detaillierte Informationen zu dieser Schulart entnehmen Sie bitte dem Infoblatt.

Anmeldung bis zum 1. Juni!



Pflegebasiskurs

Der Pflegebasiskurs soll für grundlegende berufspraktische Kenntnisse im Bereich Pflege qualifizieren. Hierbei sind die Kursinhalte so gewählt, dass die KursteilnehmerInnen auf die Tätigkeiten in der ambulanten und stationären Pflege vorbereitet oder in diesen weitergebildet werden. Die Unter- stützung von pflegebedürftigen Menschen hinsichtlich der Grundpflege, der allgemeinen Pflegetätigkeiten sowie die Vitalzeichenkontrolle stehen hierbei im Vordergrund.

Der Pflegebasiskurs richtet sich an Personen, die bereits pfle- gerische Tätigkeiten in einer Pflegeeinrichtung durchführen und sich berufspraktisch weiterbilden möchten sowie an Per- sonen, die das Ziel haben in stationären, teilstationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen zu arbeiten.