Ein Auftritt auf den Brettern, die die Welt bedeuten… Das bleibt für immer in Erinnerung!

Seit 2009 wird an der Helene-Weber-Schule das Darstellende Spiel besonders gefördert. In der Theatergruppe „Chapeau“ finden sich Schüler*innen aller Schularten zusammen, die Spaß und Interesse am szenischen Spiel haben. Es werden Übungen zu Körper, Sprache und Stimme sowie Improvisationen durchgeführt, Szenen selbst geschrieben, kleine Texte szenisch umgesetzt oder auch abendfüllende Aufführungen vorbereitet. Die Theatergruppe trifft sich regelmäßig zwei Stunden in der Woche nachmittags. Der Probentag wird jährlich neu festgesetzt. Ansprechpartnerin ist StR’in Daniela Allin (Lehrerzimmer D234).
Die Schüler*innen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums haben zusätzlich die Möglichkeit, den Literatur- und Theaterkurs als Wahlkurs in den beiden Jahrgangsstufen zu belegen und im Abitur anrechnen zu lassen.
Durch die Aufführungen werden regelmäßig Feiern und Feste der Schulgemeinschaft bereichert.

Aktuelles aus der Theater-AG

Was in den letzten Jahren in der Theater-AG „Chapeau“ und den Literatur- und Theaterkursen unter anderem erarbeitet wurde…